Ramona Richter

Meinen Glückwunsch

Ich habe Hendrik Pfeiffer erlebt. Ich habe ihn gewinnen und verlieren sehen. Ich habe mit ihm sprechen dürfen und manchmal auch nur wortlose Blicke deuten können. Ich habe glückliche Schmerzen nachempfunden, aber auch den unterdrückten, den die wenigsten zeigen. Ich habe mutmachende Worte finden wollen, aber auch schnell gemerkt, wenn sie nichts bringen. Ich habe gelernt, zu relativieren, mehr zu sehen, als mir die Anzeigetafel zeigt. Ich habe neuen Glauben geschöpft, dass auch hinter Höchstleistungen ehrliche Ambitionen und fairer Kampfgeist stecken. Ich habe respektvoll zu schätzen gelernt, dass es nicht nur manchmal keine Ausreden gibt, wenn man ein wirkliches Ziel vor Augen hat.

Weiterlesen